Mitgliedschaften

Die Treuhand Gerber + Co AG ist Mitglied verschiedenster Verbände und engagiert sich auch persönlich in einigen Verbandsorganen. Mit der nationalen und internationalen Vernetzung stellen wir sicher, dass der Austausch mit anderen Fachleuten stattfindet und aktuelles Wissen in unser Unternehmen einfliesst. Neben der Interessensvertretung und der Qualitätssicherung ist für uns der fortwährende Dialog mit Branchenvertretern ein wertvoller Beitrag für unsere tägliche Arbeit.

 

FIABCI
Fédération Internationale des Professions Immobilières

www.fiabci.org www.fiabci.ch

 

SVIT
Schweiz. Verband der Immobilien-Treuhänder, Bern

www.svit.ch
 

 

HEV
Hauseigentümerverband



www.hev-schweiz.ch
 

 

VAS-AEC
Verein amtlicher und unabhängiger Immobilienschätzer

www.vas-aec.ch

WVO
Wirtschaftsverband Oberaargau
 

www.wvo-oberaargau.ch

HGV
Gewerbeverein Herzogenbuchsee
 

www.hgv-buchsi.ch

SIV
Schweizer Immobilienschätzer-Verband

www.siv.ch

 

 
Seit Juni 2013 ist Nicolas Gerber Präsident von FIABCI Suisse.

Seit Juni 2013 ist Nicolas Gerber Präsident von FIABCI Suisse.

FIABCI Suisse

Nicolas Gerber ist seit dem Jahr 2013 Präsident des international vernetzten Verbandes der Immobilienfachleute FIABCI Suisse. FIABCI steht für Fédération Internationale des Administrateurs de Biens Conseils Immobiliers und gilt als weltweit wichtigste Vereinigung von Immobilien-Verbänden und -Fachleuten und geniesst Beobachterstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen. Mehr als 100 nationale Fachverbände gehören ihm an. Als Business Club vereinigt er zudem Immobilienspezialisten aus mehr als 60 Ländern.

Auch in der Schweiz ist die 1951 gegründete FIABCI vertreten, die Geschäftsstelle befindet sich in Freiburg. FIABCI Suisse gehören als Kollektivmitglieder die wichtigsten nationalen Verbände der Branche, der Schwei­zerische Verband der Immobilienwirtschaft SVIT, die Union Suisse des Professionnels de l’Immobilier USPI sowie der Schweizerische Notarenverband SNV, an. Die Einzelmitglieder setzen sich aus Immobilienverwaltern, Maklern, Bewirt­schaftern, Bewertungsexperten, Investoren und Architekten sowie Notaren und Rechtsanwälten zusammen. 

Zu den Zielen der Organisation gehören unter anderem, die Interessenvertretung von Mitgliedern und Mitgliedsverbänden auf internationaler Ebene, die Förderung von Qualität und Wettbewerbsfähigkeit durch den Know-how-Austausch auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene zu verbessern sowie die Verbesserung des Ausbildungsstands bei Immobilienberufen.