Kontinuität sichern

Nicolas Gerber bringt Erfahrung aus anderen Branchen und aus dem Welschland in das Unternehmen.

 

Eine tragfähige Nachfolgeregelung zu finden, ist in vielen Familienunternehmen ein grosses Problem. Lassen sich die Weichen rechtzeitig stellen und finden sich in den eigenen Reihen geeignete Familienmitglieder, verhilft dies der Firma zu Kontinuität. Im Herbst 2010 ist Nicolas Gerber bei Treuhand Gerber eingetreten und betreut seither den Bereich Liegenschaftsvermittlung. Ersetzt hat er den langjährigen Mitarbeiter Paul Germann, der in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist.

 

 
 

Im Herbst 2010 ist Nicolas Gerber bei Treuhand Gerber eingetreten und betreut seither den Bereich Liegenschaftsvermittlung.

 

 

 

 

Geboren im Jahr 1979 ist Nicolas Gerber in Herzogen­buchsee aufgewachsen, wo er auch einen Grossteil seiner Schulzeit verbrachte. Abstecher führten ihn für ein Jahr ans Bildungszentrum Feusi in Bern und für ein weiteres Jahr ins Internat, genauer: ins Institut Cornamusaz Trey. Es sollte nicht sein letzter Aufenthalt in der Westschweiz sein. Zunächst aber folgte eine kaufmännische Lehre, die Gerber bei der Berner Versicherung am Sitz in Solothurn absolvierte. Zudem holte er in Langenthal die Berufs­matura nach.

Die ersten Erfahrungen im Beruf sammelte Nicolas Gerber wiederum im Welschland bei Grossunternehmen wie Nestlé und Swisscom, wo er seine Französischkenntnisse vertiefen konnte und Einblicke in andere Branchen bekam. Es folgten Studien an der Hochschule für Wirtschaft in Freiburg und ein Sprachaufenthalt im englischsprachigen Teil Kanadas. Im Anschluss, ab 2005, dann das dritte Welschlandjahr:  Bei den Vaudoise Versicherungen in Lausanne, wo Gerber in der Immobilienabteilung tätig war, gelang der Einstieg in die Branche. Die Arbeit bei der Vaudoise, die über einen grossen Liegenschaftsbestand in der ganzen Schweiz verfügt, erlaubte Einblicke in die Portfoliotätigkeit und schärfte den Blick für die Interessen der Eigentümer.

Von 2006 bis 2010 war Gerber in der Bewirtschaftung von Immobilien bei der Firma Randal AG in Aarau tätig. Berufsbegleitend bildete er sich weiter und erwarb die Abschlüsse des Immobilienbewirtschafters mit eidg. Fachausweis sowie des Immobilienvermarkters mit eidg. Fachausweis. Gleich im Anschluss begann er die Ausbildung zum Immobilientreuhänder, die noch nicht abgeschlossen ist.

Im September 2010 erfolgte der Eintritt ins väterliche Unternehmen. Er sei «hoch motiviert», sagt Gerber von sich selbst. An der Tätigkeit in der «abwechslungsreichen Branche» gefalle ihm vor allem der intensive Kundenkontakt und die Möglichkeit, «auch mal das Büro zu verlassen und hinauszukommen». Schwerpunkte seiner jetzigen Tätigkeit sind die Vermittlung von Liegenschaften sowie die Bewertung von Immobilien.

In seiner Freizeit treibt Gerber, der mit seiner langjährigen Partnerin in Herzogenbuchsee lebt, gerne Sport. Im Winter gleitet er mit Vorliebe auf dem Snowboard die Hänge herunter, im Sommer auf einem Wakeboard über die (kleinen) Wellen des Murtensees. Er liebt Krimis und spannende Filme und hört am liebsten Rockmusik.

 
 

Nicolas Gerber
Dipl. Immobilien-Treuhänder
Geschäftsleiter
E-Mail
T 062 956 66 02